LIDSTRAFFUNG


Bei Gewebeüberschuss und Faltenbildung an den Oberlidern,
Problemen beim Auftragen von Make Up an den Augen.


Bei Erschlaffung der Haut und Muskulatur mit Bildung von Tränensäcken an den Unterlidern sehen Patienten oft müde, traurig und abgespannt aus, ohne dass dies ihrer tatsächlichen Befindlichkeit entspricht. Das Aufhalten der Augen wird erschwert.

Eine fachärztlich vom plastischen Chirurgen durchgeführte Lidstraffung ist ein risikoarmer Eingriff, der Ihnen einen natürlich, offenen Blick zurückgeben kann. Ihr individueller Ausgangsbefund ist die Grundlage für die Wahl der am besten geeigneten OP-Methode.

Bei einer Lidstraffungs-OP am Oberlid werden überschüssige Haut, Muskeln und Fettpolster entfernt. Am Unterlid erfolgt eine Straffung der Fettpolster und der Lidmuskulatur.

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff sind nach der OP gemäß Anweisung des Chirurgen Kühlung und eine Ruhephase für ein bis zwei Tage erforderlich. Die Naht wird zu Beginn durch Pflasterstrips abgedeckt, die ggf. mehrfach gewechselt werden.

Nach Entfernung der Pflaster und Nähte sind Sie dann auch schnell wieder gesellschaftsfähig.

Zur Beurteilung Ihrer individuellen Situation ist eine eingehende Untersuchung und Beratung durch Prof. Dr. Dr. Henkel erforderlich. Vereinbaren Sie jetzt gleich einen Besprechungstermin unter: 04408 7477.

Z U R Ü C K

Dies könnte Sie auch noch interessieren!


Feste Zähne - an einem Tag? Anästhesiologie - Narkoseverfahren DentaClinic - OP´s mit Klinikstandard!

Sie haben Fragen oder wollen uns besuchen?


Dann schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie telefonisch einen Besprechungstermin unter: 04408 7477

Das ZZH-Team dankt für Ihr Interesse und freut sich auf Ihren Besuch im ZAHNZENTRUM in Hude!